Im Zeichen des "cavallino rampante"

{Bookmark CONDIVIDI}
{Bookmark VOTA SOCIAL}
 
 


Anlässlich der Gedenkfeiern zum 100. Jahrestag des Ersten Weltkriegs organisieren das Luftfahrtmuseum Gianni Caproni, das Museum „Museo Francesco Baracca“ (Lugo di Romagna - RA) und die „Aeronautica Militare“ in Trient eine Ausstellung, um die Persönlichkeit des größten Fliegerasses der italienischen Luftwaffe im Ersten Weltkrieg und die Geschichte des sich aufbäumenden Pferdes ("cavallino rampante") – seit Kurzem als das berühmteste Symbol Italiens anerkannt – zu vertiefen.

Am 25. Oktober 2014 um 15.00 Uhr findet im Luftfahrtmuseum Gianni Caproni, die Sonderausstellung “Nel segno del Cavallino Rampante” (Im Zeichen des Cavallino Rampante) statt, welche das Leben von Francesco Baracca und die Geschichte des „Cavallino Rampante“ (dt. sich aufbäumendes Pferdchen) unter die Lupe nimmt.

Diese Ausstellung will dem Publikum einen der bedeutsamsten italienischen Jagdflieger vorstellen: seine Jugend und die Erfolge als Kunstreiter, die Entscheidung Flugzeugpilot zu werden, seine Karriere als Jagdflieger und Kommandant, die Entstehung und das Andauern des Mythos um seine Person. Dabei wird besonderen Wert auf eine wahrheitsgetreue, unverblümte Darstellung des Mannes Francesco Baracca gelegt.
Die Ausstellung ist außerdem die Gelegenheit, jene Geschichte des "cavallino rampante" zu erzählen, welche dieses Symbol Baraccas mit dem später weltbekannten Emblem des Rennstalls aus Maranello verbindet.

Neben Informationspaneelen und ikonographischen Ausstellungsstücken werden auch Teile von Flugzeugen, verschiedene Uniformen und Gemälde sowie zahlreiche Erinnerungsstücke ausgestellt, darunter einige Fragmente des SPAD – das Flugzeug auf dem sich Baracca bei seinem Tod im Juni 1918 befand. Zum ersten Mal seit jenem tragischen Tag vor fast hundert Jahren werden die besonderen Ausstellungsstücke an einem Ort versammelt, jene die im Museo dell’Aeronautica Gianni Caproni in Trient ebenso wie jene die sonst im Museo Baracca in Lugo di Romagna (RA) aufbewahrt werden.
Wie für das Luftfahrtmuseum Gianni Caproni üblich, dürfen natürlich auch interaktive und multimediale Bereiche nicht fehlen; diese ermöglichen es Groß und Klein die Ausstellung aktiv zu erleben.



Dauer der Sonderausstellung: von 25. Oktober 2014 bis 12. April 2015.

Hinweis: Die Sonderausstellung wurde bis zum 3. Mai 2015 verlängert.



 
 
Share
 
 
 
Ausstellung
Wo
Wann
Von 25 ottobre 2014
Bis 3 maggio 2015
Öffnungszeiten
Eröffnung: 25. Oktober, 15.00 Uhr
Di-Fr: 10.00-13.00 / 14.00-18.00
Sa, So & Feiertage: 10.00-18.00
Für wen
Alle
Ticket
Normal € 4,50
Ermäßigt € 3,00