Maurizio Boscheri - BioDiversitArt

{Bookmark CONDIVIDI}
{Bookmark VOTA SOCIAL}
 
 
  • 19_Predators_440x216
  • 35_Peacock_440x216
  • 38-Jaguars_cub_440x216
  • queens-of-South-Africa_440x216
immagine precedente immagine successiva

Vom 14. Juni bis 7. September 2014 werden im MUSE über 50 Gemälde des Künstlers Maurizio Boscheri dem Publikum präsentiert. BioDiversitArt nennt sich die Ausstellung, welche die Biodiversität unseres Planeten künstlerische und wissenschaftliche Weise darstellen will.


Mit dieser Ausstellung geht das MUSE einen weiteren Schritt in Richtung Verknüpfung von Wissenschaft und Kunst. Das Museum wird somit zu einem Ort, an dem zeitgenössische Künstler die Synergie zwischen Artenvielfalt und künstlerische Darbietung veranschaulichen.
In BioDiversitArt werden die Gemälde durch wissenschaftliche Erklärungen, die einige Überlegungen bzgl. des Artenschutzes und der Artenvielfalt anstellen, ergänzt.

Die Ausstellung von Maurizio Boscheri und der Katalog von Mario Liberali beinhalten Ölgemälde, mix-media undretouchés und stellen eine ungewöhnliche Herangehensweise an das Leben und die Artenvielfalt des Planeten dar. Unter anderem können Gemälde von Tieren der Regenwälder des Bhutan, Lemuren aus Madagaskar, Jaguare, Paradiesvögel, afrikanische Turakos, Königskobras und der tropische Tiefland-Regenwald „SinharajaForest“ in Sri Lanka  bewundert werden; aber auch Birkhühner, Eisvögel, Graue Wölfe und majestätische Hirsche vor der Kulisse eines Sonnenaufgang in den Alpen gehören dazu. Nicht zu vergessen das Werk
“Sengi rainforest”, eine Hommage an die Wissenschaftler des MUSE und deren Entdeckung einer neuen Säugetierart im Jahre 2008: dieses Bild stellt zwei Exemplare des Graugesichtigen Rüsselhündchens – Sengi in Swahili – eine Art lebendes Fossil aus Tansania dar.

Der Katalog
Der Katalog stellt auf 80 Seiten alle Gemälde der Ausstellung vor und beinhaltet außerdem einen Erklärung des Autors über die künstlerische Inspiration, welche den Gemälden zugrunde liegt, einen wissenschaftlichen Kommentar und einen Text der Kunstkritikerin Giorgia Cassini.


Ein musikalisches Event in Zusammenhang mit der Ausstellung ist für September 2014 geplant.

Eröffnung der Ausstellung: Freitag, 13. Juni 2014, 18 Uhr


 

​Maurizio Boscheri

BIODIVERSITART

Kuratoren
Mario Liberali
Osvaldo Negra

Organisation und Ausführung
MUSE | Museo delle Scienze

Supervision
Michele Lanzinger

Gesamtkoordination MUSE
Osvaldo Negra
Alessandra Tomasi

KoordinatorIn der Gestaltung
Alessandra Tomasi

Grafik
Loris Berardi
BigFive Agency

Materialen und Aufbau
Enrico Betti
Paolo Bonvecchio
Matteo Perini
Francesco Rigobello
Karol Tabarelli de Fatis
Gianluca Valle

Kommunikation MUSE
Chiara Rinaldi
Elisa Tessaro

Chiara Veronesi
Monika Vettori

Verwaltungskoordination MUSE
Massimo Eder

Ein besonderer Dank geht an
Claudio Marconi
Matteo Orlandi
Laura Pedrotti
Servizio Sostegno Occupazionale und
Valorizzazione ambientale P.A.T
 
Share
 
 
 
Ausstellung
Wo
Wann
Von 13 giugno 2014
Bis 6 settembre 2014
Öffnungszeiten
Di-Fr: 10.00 - 18.00
Sa-So: 10.00 - 19.00
Für wen
Alle
Ticket
Die Besichtigung der Ausstellung ist im Eintrittsticket des Museums enthalten.